Du bist Besucher Nr.:

 

bei

Norwegen erleben mit Norwegenerlebnisse.de
Oslo

Ein Klick ins Bild fĂŒhrt zur nĂ€chsten Seite

norwegenerlebnisse.de ist eine nicht-kommerzielle und unabhĂ€ngige Informationsseite Web Design und Copyright © 2001-2015 by Joachim Beetz

Startseite
EinfĂŒhrung
Die Reisen
Über uns
Wissenswert
Service
Reiseziele
Verschiedenes
Links
Fotoshow
Wanderungen
GĂ€stebuch
Panoramio
Forum
Kontakt
Sitemaps
Impressum

Oslo - Holmenkollen. Ankunft am 16. Juni 2013 gegen 17:30 Uhr. Wir nutzten das schöne Wetter in Oslo um der Holmenkollen-Schanze einen Besuch abzustatten. Der spektakulĂ€re, freitragende Sprungturm ist mit einem SchrĂ€gaufzug ausgerĂŒstet, mit dem man nach ganz oben auf die Plattform fahren kann. Das mussten wir erleben!  Der Rundblick auf Oslo und die Umgebung ist ĂŒberwĂ€ltigend von dem Sprungturm.

Die Holmenkollen-Schanze mit dem benachbarten Biathlon-Areal ist eine Augenweite und war den Besuch wert. Nur 3 km oberhalb des Holmenkollen steuerten wir zielsicher den zuvor ausgesuchten Parkplatz am Øvresetertjern (See) an um dort zu ĂŒbernachten. Gleichzeitig hat man den Vorteil dort kostenfrei mit dem Womo zu stehen und hat nur 10 Minuten Fußweg zur T-Bane Station “Voksenkollen”.

Von der T-Bane Station “Voksenkollen” fuhren wir bis ins Zentrum von Oslo, Station “Jernbanetorget”. Von dort hat man einen guten Ausgangspunkt zu vielen SehenswĂŒrdigkeiten der Hauptstadt Norwegens. ZunĂ€chst liefen wir zum neuen Opernhaus am Hafenbecken.

Vom Opernhaus liefen wir ins Zentrum, ĂŒber die gesamte Einkaufsstraße “Karl Johans Gate”, vorbei am Parlament zum Rathaus.

Weitere SehenswĂŒrdigkeiten auf unserem Weg quer durch die Stadt waren unter anderem das Nationaltheater, das königliche Schloss zu Oslo und nach der dortigen Wachablösung, welche wir mit Spannung verfolgten, abschließend aber mit Ausdauer, der Frognerpark.

Nach einem ausgiebigen Rundgang durch den Vigeland-Skulpturenpark fanden wir im Park ein idyllisches CafĂ© im GrĂŒnen am Wasser. Also erst einmal einen guten Kaffee genießen, bevor wir dann zur T-Bane Station “Majorstuen” liefen. Die T-Bane Nr.1 brachte uns nach einem ordentlichen Stadtrundgang, zurĂŒck auf die 485 m ĂŒber Oslo liegende Anhöhe nach “Voksenkollen”, nahe dem Fernsehturm.

nach oben

nach oben

Norwegen

Reisebeschreibung zu den Lofoten mit dem Wohnmobil. Nördlich des Polarkreises - im Land der Mitternachtssonne, wo der Urlaub zu dieser Jahreszeit um viele Stunden am Tag verlĂ€ngert wird. Steig ein und laß Dich ĂŒberraschen.