Du bist Besucher Nr.:

 

bei

Norwegen erleben mit Norwegenerlebnisse.de
Sognefjord, Hopperstad, Stalheimskleiva

Ein Klick ins Bild führt zur nächsten Seite

norwegenerlebnisse.de ist eine nicht-kommerzielle und unabhängige Informationsseite Web Design und Copyright © 2001-2015 by Joachim Beetz

Startseite
Einführung
Die Reisen
Über uns
Wissenswert
Service
Reiseziele
Verschiedenes
Links
Fotoshow
Wanderungen
Gästebuch
Panoramio
Forum
Kontakt
Sitemaps
Impressum

Vom Sognefjell kommend fuhren wir über Skjolden, Sogndaln noch immer auf der Rv55 bis nach Hella, wo wir die Fähre über das Sognefjord nach Vangsnes nutzten. 3,5 km nach dem wir die Fähre verließen fanden wir gegen 18:00 Uhr den schönen Campingplatz “Tveit”.

Am 6. Juni suchten wir zunächst die Stabkirche Hopperstad bei Vikøyri auf. Die Stabkirche wurde um das Jahr 1130 erbaut.

Anschließend führte uns eine Paßstraße die Rv13 hinauf in den nächsten Schnee. Bei Vinje folgten wir der E16 in Richtung Gudvangen.

Als wir nach dem Abzweig Stalheim aus dem Sivletunnel kamen und die Wassermassen des Sivlefossen hinunterstürzen sahen, entschied ich mich nochmals umzudrehen um zum 3 km entfernten Abzweig nach Stalheim zurück zu fahren. Die alte Straße führt als Einbahnstraße von Stalheim hinunter ins Nærøydalen und ist für Gespannfahrzeuge gesperrt, ebenso wie für Fahrzeuge über 13 m Länge. Die “Stalheimskleiva” ist mit durchschnittlich 18% Gefälle an der steilsten Stelle bis 20% eine der steilsten Straßen Nordeuropas. Die Fahrt hinunter war ein Norwegenerlebnis für sich.

nach oben

nach oben

Norwegen

Reisebeschreibung zu den Lofoten mit dem Wohnmobil. Nördlich des Polarkreises - im Land der Mitternachtssonne, wo der Urlaub zu dieser Jahreszeit um viele Stunden am Tag verlängert wird. Steig ein und laß Dich überraschen.