Du bist Besucher Nr.:

 

bei

Norwegen erleben mit Norwegenerlebnisse.de
04.-07. Juni

Ein Klick ins Bild fĂŒhrt zur nĂ€chsten Seite

Startseite
EinfĂŒhrung
Die Reisen
Über uns
Wissenswert
Service
Reiseziele
Verschiedenes
Links
Fotoshow
Wanderungen
GĂ€stebuch
Panoramio
Forum
Kontakt
Sitemaps
Impressum

Bei bestem Wetter brachen wir am frĂŒhen Abend des 04. Juni 2008 zu unserer vierten Norwegentour auf. Als Gast war unsere Tochter Christine mit auf Tour gegangen. Wir hatten Ihr eine „Mitreisegelegenheit“ -all inclusive- in dem, bei Dötschens Caravaning gemieteten Womo, dem „Hotel Weinsberg“, anlĂ€ĂŸlich ihres 25. Geburtstags im vorigem Jahr geschenkt. Ihre Freude und Neugier auf Norwegen war groß.

Mit der MS SkÄne in knapp 6 Stunden von Rostock nach Trelleborg Weiter Richtung Telemark unterm Oslofjord hindurch
AutofĂ€hre in WarnemĂŒnde Hafenausfahrt in WarnemĂŒnde Die Svinesundbroen ist fĂŒr uns das Tor zu Norwegen

Die MS SkĂ„ne von Scandlines brachte uns am Folgetag innerhalb 5 3/4 Stunden von Rostock-WarnemĂŒnde nach Trelleborg. Die Ostsee war sehr ruhig, da kaum Wind war. Übernachtet nach der Überfahrt haben wir bei Trelleborg und konnten bei schönstem Sonnenschein am nĂ€chsten Tag 720 km ziehen – bis nach Norwegen - mitten in die Telemark.

Der LĂ„gen-Fluß in Kongsberg Die Telemarken kommt vom NorsjĂž nach Ulefoss Ankunft der Telemarken an der Schleuse Ulefoss Einfahrt der Telemarken in die Schleusenkammer Beginn der Schleusung. Die Kammer wird geflutet.

Ziel war der idyllisch gelegene, schon 2006 zweimal besuchten Campingplatz „Barnas“ bei Gvarv. Dort schmiedeten wir PlĂ€ne fĂŒr die ersten Tage, besuchten den Telemarkkanal. Ausgangspunkt war Ulefoss, dann hin zur Vrangfoss - Schleuse. Wir erlebten mit, wie  die MS Telemarken und die MS Viktoria die 5 Kammern passierten und 23 Meter gehoben wurden.

Wir warten bis die Telemarken ausfĂ€hrt Die Telemarken auf dem Weg von Ulefos nach Vrangfoss Der Telemarkkanal bei Vrangfoss.  Die MS Telemarken kommt Kanaleinfahrt amVrangfoss Karin prĂŒft die Wassertemperatur
Die MS Viktoria gesselt sich auch dazu Mitten drinn in der Vrangvoss-Schleuse Schwerstarbeit fĂŒr die Schleuserin beim öffnen und schließen der Kammertore Nch der Einfahrt wird das Tor geschlossen Etwa 1 Stunde dauert die Durchfahrt der 5 Kammer
Die MS Viktoria befĂ€hrt die letzte der 5 Kammern Nun muß die MS Viktoria in der obersten Kammer noch gehoben werden. Dann erfolgt das Anlegen zum Fahrgastwechsel. Die MS Viktoria in der oberen Kammer, gefolgt von der MS Telemarken. Auf seiner Fahrt nach Dalen ĂŒberwindet das Holzschiff 72 Höhenmeter und 105 km. Die Stabkirche Heddal ist mit ca. 26M Höhe und 20 m LĂ€nge die grĂ¶ĂŸte in Norwegen

Weiter ging unsere Tour zu Norwegens grĂ¶ĂŸter und bekanntester Stabkirche. Sie steht in Heddal nahe Notodden.

Die Kirche wurde im Jahr 1240 errichtet und am 25. Oktober 1242 geweiht. Mitte des 19. Jahrhundert wurde die Kirche restauriert und dabei stark im Aussehen verÀndert.
1954 wurden die Änderungen anhand von alten Zeichnungen zurĂŒckgebaut und der mittelalterliche Charakter der Kirche wiederherzustellt. Zu sehen sind hier einige typische BauernhĂ€user der Telemark
nach oben

nach oben

Das Freilichtmuseum befindet sich unweit der Stabkirche auf einer kleinen Anhöhe. Ein stĂŒrzendes, alles mitreisendes Wasser ist hier der NumedalslĂ„gen.

norwegenerlebnisse.de ist eine nicht-kommerzielle und unabhĂ€ngige Informationsseite Web Design und Copyright © 2001-2014 by Joachim Beetz

Norwegen

Reisebeschreibung zu den Lofoten mit dem Wohnmobil. Nördlich des Polarkreises - im Land der Mitternachtssonne, wo der Urlaub zu dieser Jahreszeit um viele Stunden am Tag verlĂ€ngert wird. Steig ein und laß Dich ĂŒberraschen.